amp templates

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für das Kindermuseum Nürnberg

Präambel
Der Verein Museum im Koffer e. V. (im folgenden MIK genannt) ist stets darum bemüht,
seine Veranstaltungen reibungslos und zur vollsten Zufriedenheit aller Kunden
durchzuführen. Um Unklarheiten und Missverständnisse schon im Ansatz zu vermeiden,
haben wir auf dieser Seite unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für unsere

Kunden hinterlegt.  Bei Buchung sowie Nutzung einer unserer Veranstaltungen erkennen unsere Kunden die in den AGB aufgeführten Bedingungen an. Die jeweiligen Preise bzw. Teilnahmegebühren 
können den Preisangaben auf unserer homepage www.kindermuseum-nuernberg.de
entnommen werden. Die Preise für die angebotenen Leistungen verstehen sich in Euro.


§1 Geltungsbereich
Diese AGB gelten für alle vom MIK angebotenen Veranstaltungen. Hierzu zählen
Veranstaltungen des stationären Kindermuseums Nürnberg (KIMU) für Gruppen,
Kindergeburtstage, Workshops, den Besuch der Ausstellungen an den Wochenenden und in
Ferienzeiten, Führungen, Ferienprogramme, Seminare und Kurse.


§ 2 Anmeldung und Vertragsabschluss von anmeldepflichtigen Veranstaltungen
1. Bei manchen Veranstaltungen kann die Teilnehmerzahl beschränkt sein und muss
vorher mit dem MIK abgeklärt werden.
2. Der Vertrag kommt durch Anmeldung der Teilnehmer und Bestätigung durch den
MIK zustande. Die Anmeldung sollte möglichst telefonisch erfolgen, und wird
schriftlich bestätigt.
3. Bei anmeldepflichtigen Veranstaltungen werden die Anmeldungen, unabhängig von
der Art der Buchung, in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Kann eine
Anmeldung nicht berücksichtigt werden, teilt der MIK dies dem Kunden mit.
4. Bei Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sind die in den Programmen
ausgewiesenen Altersbeschränkungen zu beachten.

§ 3 Gruppenpreise, Gruppengröße und Zahlungsbedingungen
1. Für Gruppenprogramme gelten Mindestpreise.
2. Überschreitet eine Gruppe, die dem Mindestpreis entsprechende Personenzahl, gilt
die mit dem MIK vereinbarte Teilnahmegebühr.
3. Kindergeburtstage und Gruppen mit bis zu 25 Teilnehmern müssen das Entgelt für
eine Veranstaltung des MIK spätestens sieben Tage vor der Veranstaltung auf das
Konto des MIK überweisen.
4. Gruppen mit mehr als 25 Teilnehmern überweisen die Teilnahmegebühr am Tag
nach der Veranstaltung entsprechend der tatsächlichen Teilnehmerzahl, mindestens
jedoch für 25 Personen.
5. Im Falle des Zahlungsverzugs berechnen wir für jede Bearbeitungsmaßnahme eine
Pauschale von je 15,- € für den entstehenden Verwaltungsaufwand, ggf. zuzüglich
anfallender Mahn-, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten.

§ 4 Stornierungsbedingungen (bei anmeldepflichtigen Veranstaltungen), Wartezeit
1. Der Kunde kann die Anmeldung bis zu acht Tage vor dem Veranstaltungstermin
kostenlos stornieren. Eine Stornierung kann nur in Textform unter der Angabe der
Rechnungsnummer per E-Mail oder Fax erfolgen. Maßgeblich für den Zeitpunkt der
Stornierung ist deren Eingang beim MIK. Die Beweislast für den rechtzeitigen Zugang
der Stornierungserklärung beim MIK obliegt dem Kunden.
2. Bei einer Stornierung nach Maßgabe der Abs. 1 wird eine eventuell bereits erfolgte
Zahlung zurückerstattet.
3. Bei nicht rechtzeitiger Stornierung vor dem siebten Werktag vor dem
Veranstaltungstermin sind vom Kunden 50% des vereinbarten Entgelts zu zahlen.
4. Bei Nichterscheinen zu Veranstaltungsbeginn oder Stornierung am
Veranstaltungstag ist vom Kunden das vereinbarte Entgelt in voller Höhe zu zahlen.
Die Wartezeit der Museumspädagogen des Kindermuseums beträgt max. 20
Minuten ab dem vereinbarten Beginn einer gebuchten Veranstaltung. Bei nicht
rechtzeitigem Erscheinen zum vereinbarten Termin besteht nach Ablauf der
Wartezeit kein Anspruch auf die Durchführung der Veranstaltung.


§ 5 Rücktritt des Veranstalters
Der MIK ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Ein solcher ist
insbesondere dann gegeben, wenn die Veranstaltung aus nicht vom MIK zu vertretenden
Gründen, wie z.B. Erkrankung des Museumspädagogen, Sperrung der vorgesehenen
Räumlichkeiten oder höherer Gewalt abgesagt werden muss. Schadensersatzansprüche
neben dem bereits gezahlten Entgelt, hat der Kunde in diesen Fällen nicht.

§ 6 Aufsichtspflichten und Haftung
1. Die Nutzung aller Angebote des MIK und seiner Einrichtungen erfolgt auf eigene
Gefahr und erfordert Rücksichtnahme auf die anderen Besucher.
2. Kindern ist der Besuch des Kindermuseums nur in Begleitung ihrer Eltern oder einer
anderen aufsichtspflichtigen Begleitperson gestattet. Eine Übertragung der
Aufsichtspflicht auf das Personal des MIK findet nicht statt. Das Personal des MIK ist
für die Beaufsichtigung der Kinder nicht verantwortlich.
3. Bei Schulklassen, Kindergarten- oder Jugendgruppen obliegt die Aufsichtspflicht den
begleitenden Lehrkräften, Erzieherinnen und Betreuerinnen.
4. Die Eltern/Begleitpersonen haften für ihre Kinder und sind sowohl für Schäden an
der Einrichtung als auch für Personen- und Sachschäden bei Dritten verantwortlich.
Die Eltern/Begleitpersonen sind gehalten, die Kinder selbst zu beaufsichtigen, um
Schäden an der Ausstellungseinrichtung und Aktionsmaterialien und bei Dritten zu
vermeiden.  Sämtliche Bereiche unserer Einrichtungen sind daher auch für Erwachsene zugänglich. 
5. Sämtliche Einrichtungen sind pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher
Benutzung, schuldhaften Verunreinigungen, Beschädigungen oder Verlust
entliehener Sachen haften die Eltern/Begleitpersonen. Nutzungshinweise und 
Anleitungen durch das Personal des MIK sind einzuhalten.
6. Beschädigungen an der Einrichtung oder an Gegenständen sind dem Personal
unverzüglich mitzuteilen.
7. Der MIK haftet nicht für selbst verschuldete Unfälle sowie für Schäden, die auf
eigener unsachgemäßer Behandlung und/oder Handhabung der
Ausstellungseinrichtungen und Aktionsmaterialien beruhen und/oder durch andere
Besucher verursacht wurden.
8. Den Anordnungen des Personals ist Folge zu leisten. Die Geschäftsleitung oder deren
bevollmächtigte Mitarbeiter sind befugt, Besucher, die Sicherheit, Ruhe und
Ordnung gefährden, andere Besucher belästigen, gegen die Bestimmungen der AGB
verstoßen oder den Anordnungen des Personals nicht Folge leisten, aus den
Einrichtungen des MIK zu verweisen, die weitere Teilnahme an Aktionen zu
untersagen und ggf. ein Hausverbot auszusprechen. Eine Rückerstattung des
Teilnahmebeitrags ist in diesem Fall ausgeschlossen.
9. Im gesamten Haus besteht Rauchverbot.
10. Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist nicht gestattet. Süßigkeiten,
Eis und sonstige Speisen und Getränke dürfen nicht mit in die Ausstellungsbereiche
genommen werden, sondern dürfen nur im Cafébereich verzehrt werden.
11. Personen mit ansteckenden Krankheiten oder offenen Wunden sowie Personen, die
unter Einfluss berauschender Mittel stehen, dürfen die Einrichtungen des MIK nicht
betreten oder an Veranstaltungen teilnehmen.
12. Das Mitbringen von Tieren jeglicher Art und Größe ist nicht erlaubt.
13. Zur Sicherheit aller Besucher dürfen eigene gefährliche Gegenstände, z.B. scharfe
oder spitze, sowie Werkzeug nicht mitgeführt werden. Auch eigenes Spielzeug darf
nicht mitgebracht werden.
14. Für das Abhandenkommen bzw. für Beschädigungen an der Bekleidung von Kunden
sowie für mitgebrachte Gegenstände, Geld und sonstige Wertsachen haftet das MIK  nicht. 
15. Fundsachen werden nach 4 Wochen entsorgt. Jegliche Schadensersatzansprüche
diesbezüglich werden ausgeschlossen.
16. Für die Richtigkeit der im Online-Auftritt des MIK unter www.kindermuseum-
nuernberg.de und www.museum-im-koffer.de enthaltenen Veranstaltungsdaten
wird keine Gewähr übernommen.

§7 Datenschutz
Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Der MIK erhebt, speichert,
nutzt und übermittelt an mit der Durchführung der Veranstaltung beauftragte Dritte, die für
die Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten nach Maßgabe des EU-Datenschutzgesetzes,
soweit dies für die Erfüllung des Vertrags des MIK erforderlich ist. s.Datenschutzerklärung


§ 8 Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Abschnitte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Bedingungen zur Folge.


§ 9 Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Nürnberg.

Adresse 

im Kachelbau
Michael-Ende-Straße 17
90439 Nürnberg

Kontakt 

info@museum-im-koffer.de 
+49 911 60 00 40

Impressum

Datenschutz

AGB

Öffnungszeiten 

Samstag
14:00 - 17:30 Uhr 

Sonn- & Feiertag  
10:00 -17:30 Uhr

in den Ferien
Sonderöffnungszeiten

Links

DKHW